Gebrauchsanweisung – Neem-Kuchen – 100 % organischer Dünger

Gebrauchsanweisung – Neem-Kuchen – 100 % organischer Dünger

Felder

Menge: Verwenden Sie 200 kg Neemkuchen pro Hektar (10.000 m2). Anwendung: Verteilen Sie den Neemkuchen vor der Aussaat oder Pflanzung gleichmäßig auf dem Boden. Anschließend mit einer Hacke oder einem Pflug gründlich mit der Erde vermischen, um eine gleichmäßige Verteilung zu gewährleisten.

Obstgarten / Olivenhain / Weinberg (Haselnussplantage)

Menge: Es wird empfohlen, 400 kg Neemkuchen pro Hektar oder 300 g pro Baum zu verwenden. Anwendung: Verteilen Sie den Neemkuchen gleichmäßig um die Wurzel jeder Pflanze oder im gesamten Obstgarten/Weinberg. Vergraben Sie es leicht in der Erde und im Wasser, um die Nährstoffaufnahme zu fördern.

Blumen / Zierpflanzen / Heilkräuter

Menge: Für diese Pflanzenart wird empfohlen, 150 kg Neemkuchen pro Hektar zu verwenden. Anwendung: Verteilen Sie den Neemkuchen vor der Aussaat oder Pflanzung auf der Erde im Blumenbeet oder auf der Fläche, die für den Anbau von Zier- oder Heilkräutern vorgesehen ist. Mischen Sie es leicht mit der Erde.

Garten

Menge: Bei einer Gartenfläche von 100 m2 zweimal im Jahr 4 kg Neemkuchen verwenden. Im Frühjahr vor der Pflanzung und im Herbst vor dem Frost. Anwendung: Verteilen Sie den Neem-Kuchen gleichmäßig auf der Gartenfläche. Verwenden Sie eine Hacke oder einen Gartenrechen, um es leicht in den Boden einzuarbeiten. Nach dem Ausbringen von Neemkuchen als Dünger empfiehlt es sich, die Fläche zu bewässern, um den Abbau des Kuchens zu fördern und die Nährstoffaufnahme durch die Pflanzen sicherzustellen.

NEEM-KUCHEN UND SCHÄDLINGE

Anleitung zur Verwendung von Neemkuchen gegen bestimmte Schädlinge

Nematoden

Wirkung: Neemkuchen stört den Lebenszyklus von Nematoden, insbesondere von phytoparasitären Nematoden, die Wurzelschäden verursachen.

Anwendung: Mischen Sie vor dem Pflanzen Neemkuchen in die Erde, um das Vorhandensein von Nematoden im Wurzelbereich zu reduzieren. Neemkuchen kann die Bewegung von Nematoden stören und ihre Fähigkeit, Pflanzen zu befallen, verringern.

Larven

Wirkung: Neemkuchen wirkt als natürliches Insektizid gegen die Larven verschiedener pflanzenfressender Insekten.

Anwendung: Bereiten Sie eine Lösung aus Neemkuchen vor und sprühen Sie diese auf die betroffenen Pflanzen, um schädliche Insektenlarven zu bekämpfen. Achten Sie darauf, die betroffenen Stellen gleichmäßig abzudecken.

Ameisen

Wirkung: Neemkuchen wirkt als Abwehrmittel gegen Ameisen und stört deren Nahrungsaufnahme und Bewegung.

Anwendung: Verteilen Sie Neemkuchen rund um Ameisenhaufen, Eingänge und Ameisenwege, um sie von den Bereichen fernzuhalten, die Sie schützen möchten. Wiederholen Sie die Anwendung nach Bedarf.

Maulwürfe

Wirkung: Neem-Kuchen stört die Nahrungsaufnahme und Entwicklung von Maulwürfen und reduziert so deren Population. Anwendung: Verteilen Sie Neem-Kuchen an Stellen, die anfällig für Maulwurfsbefall sind, wie z. B. Gemüsebeete oder Blumenbeete. Sie können es auch in die Erde um Pflanzen herum mischen. Wiederholen Sie die Anwendung nach Bedarf.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Neemkuchen zur Bekämpfung von Maulwürfen verwenden können

Kompostierung: Geben Sie Neemkuchen auf den Komposthaufen, um das Auftreten und die Vermehrung von Maulwürfen zu verhindern. Neemkuchen wehrt Schädlinge ab und reduziert deren Präsenz im Kompost.

Erde: Bevor Sie Pflanzen pflanzen, können Sie Neemkuchen mit der Erde mischen, um die Anzahl der Maulwürfe im Boden zu reduzieren. Dies kann besonders nützlich sein, wenn Sie festgestellt haben, dass Maulwürfe in Ihrem Garten ein Problem darstellen. Mulchen: Legen Sie eine Schicht Neemkuchen als Mulch um die Pflanzen herum. Dadurch werden Maulwürfe abgewehrt und ihr Zugang zu Pflanzenwurzeln eingeschränkt.

Extrakt: Sie können einen Extrakt aus Neem-Kuchen herstellen, indem Sie den Kuchen mit Wasser mischen und mehrere Stunden einweichen lassen. Besprühen Sie dann mit dieser Flüssigkeit Pflanzen, um Maulwürfe abzuwehren. Dieser Extrakt kann auch fungizide Eigenschaften haben und so zum Schutz der Pflanzen beitragen. Es ist wichtig zu beachten, dass Neem-Kuchen nicht alle Muttermale sofort beseitigt, sondern eine natürliche Abschreckung darstellt. Regelmäßige Anwendung kann dazu beitragen, die Maulwurfspopulation mit der Zeit zu reduzieren.

Termiten

Wirkung: Neem-Kuchen wirkt abweisend gegen Termiten und beeinträchtigt deren Überleben.

Anwendung: Wenn Sie Anzeichen von Termitenbefall in Holzkonstruktionen oder im Boden bemerken, tragen Sie Neemkuchen direkt auf die betroffenen Stellen auf. Sie können Neem-Kuchen auch zerkrümeln und um die Fundamente betroffener Strukturen oder an Stellen, an denen Sie Termitenaktivität bemerken, verteilen.

Drahtwürmer

Wirkung: Neemkuchen wirkt als natürliches Insektizid und Antifraßmittel und stört das Überleben und die Nahrungsaufnahme von Drahtwürmern.

Anleitung: Bereiten Sie den Boden vor – er sollte locker und feucht sein. Streuen Sie 100–200 Gramm Neemkuchen pro Quadratmeter Erde darüber. Säen Sie die Samen aus oder verpflanzen Sie die Pflanzen und achten Sie dabei auf Wurzelkontakt mit dem behandelten Boden. Wasser zur Aktivierung der Stoffe aus dem Neemkuchen. Wiederholen Sie die Anwendung nach Bedarf.

Cutworms

Wirkung: Neem-Kuchen wirkt als natürliches Insektizid gegen Eulenraupen.

Anleitung: Bereiten Sie den Boden vor und entfernen Sie Unkraut. Streuen Sie 100–200 Gramm Neemkuchen pro Quadratmeter Erde darüber. Säen Sie die Samen oder verpflanzen Sie die Pflanzen. Bewässern Sie den Boden gut. Wiederholen Sie die Anwendung nach 30 Tagen oder nach Bedarf.

Zurück zum Blog

★★★★★
★★★★★
★★★★★
★★★★★